Natürliche Insektenbekämpfung

Der Pferdehof O’Malleys & Friends, mit dem wir eng zusammenarbeiten, liegt sehr schön an der Ammer und ist komplett von Wald und Wasser umschlossen. Das viele Wasser ist neben seiner Schönheit ein herrliches Brutgebiet für allerlei unbeliebte Insekten wie Stechmücken, Bremsen und andere Blutsauger. In diesem Zusammenhang bemühen wir uns um möglichst natürliche Insektenbekämpfung:

Natürliche Feinde dieser Plagegeister sind verschiedene Vögel und Fledermäuse. Eine einzige Fledermaus kann in jeder Nacht bis zu 4000 Mücken vertilgen. Um diese natürlichen Gegenspieler zu unterstützen haben wir Nisthilfen aufgehängt und lassen Totholz als Rückzugsorte in der Fläche stehen, bzw. liegen.

Wer Tiere hält, hat meist auch unzählige Fliegen am Hof. Deren Eier und Larven entwickeln sich im Mist, in der Einstreu, in Futterresten und ähnlichem. Hier setzen wir effektive Mikroorganismen ein, mit denen wir die Einstreu behandeln und stark frequentierte Bereiche (z.B. die Paddockbereiche der Pferde) einsprühen.

Ansprechpartnerin

Portraitfoto Katharina Weber

Katharina Weber

Projektkoordination

weber@gmahdewiesn-stiftung.de

Mithelfen

Möchtest du uns unterstützen?

Jetzt Spenden